..Startseite

  Trends
..Forschungsprojekte

..Trendbücher

Forschungsprojekte
..zurück zur Auswahl

 

Seit 2017

                    "Die HDI-Arena als Business-Location“
               Kooperations-Projekt mit Hannover 96

 

Seit 2014

                 "Best Ager-Marketing bei einem Fußball-Erstligisten"
              Kooperationsprojekt-Projekt mit Hannover 96

 

Seit 2011

Aufbau eines virtuellen Nachbarschaftsnetzwerks "Kieznet" mit Kooperationspartner meravis, Hannover

 

Seit 2009

"Markenführung bei einem Fußball-Erstligisten"
Forschungs-Projekt in Kooperation mit Hannover 96

 

Seit 2008

"Apotheken im Wandel"
Forschungs-Projekt in Kooperation mit Apotheken aus Niedersachsen
Nachzulesen sind die Ergebnisse in:


Apotheken im Wandel    (720 KB)
Arbeitspapier Nr. 192 2008 der Fakultät IV Wirtschaft und Informatik der FH Hannover.

Im Mittelpunkt des Apothekenwettbewerbs steht nach wie vor die klassische Offizin-Apotheke, die sich mit kompetenter Beratung und Servicequalität profiliert. Die Polarisierung der Märkte hat jedoch zu einem Vordringen von Discount-Apotheken geführt, die bei nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten über den Preis Wettbewerbsvorteile suchen. Erheblich verschärft wurde der Wettbewerb zusätzlich durch die Internetapotheken und das Vordringen des Pharma-Großhandels auf den Apothekenmarkt. Vor diesem Hintergrund hat das Studienprojekt Apotheken im Wandel auf Basis einer Apothekenbefragung in Niedersachsen Handlungsempfehlungen entwickelt.

 

 

Seit 2006

"Weltweites Innovationsmanagement"
Forschungs-Projekt in Kooperation mit der TUI AG und absatzwirtschaft.
Nachzulesen sind die Ergebnisse im Novemberheft der absatzwirtschaft 2006.
Erscheinungstermin: Ende Oktober 2006.


Operative und Innovative Welt driften in globalen Konzernen immer weiter auseinander. So müssen die Mitarbeiter in stets schlankeren Strukturen das stramme Tagesgeschäft bewältigen. Gleichzeitig sollen sie aber auch den Kopf frei bekommen für visionäre Ansätze. Von der Kunst, diese Widersprüche aufzulösen, handelt unser Forschungsprojekt. Dabei beschäftigen wir uns mit der Kultur, der Struktur und vor allem dem Prozess eines zeitgemäßen Innovationsmanagement.

 

Bis 2005

"Management-Bruchstellen"
Forschungs-Projekt in Kooperation mit absatzwirtschaft, Handelsblatt, Junge Karriere:
"Management der Marketing-Bruchstellen"
Nachzulesen sind die Ergebnisse in:


Die tausend Tode der Effizienz    (2,5 MB)
Schwerpunkt-Thema der absatzwirtschaft-Sonderausgabe, S. 32-55. Die ausführlichen Ergebnisse unserer Studie zu den Marketing-Bruchstellen auf 23 Seiten!
+
Zoff am Zaun + Schaumschläger ohne blassen Dunst
Handelsblatt Junge Karriere, Heft 11, Oktober 2002, S. 20-24
Provozierende Ergebnisse unseres Forschungs-Projektes Marketing-Bruchstellen!
+
Das Marketing in der Klemme
Handelsblatt vom 22./23. November 2002, S. K2.

..Management der Marketing-Bruchstellen    (37,8 KB)
absatzwirtschaft Heft 3 (45 Jg.), S. 42-44, 2002
Auftaktstory des neuen Forschungs-Projektes!

..Bruch-Gefahr    (15,4 KB)
andelsblatt vom 1./2.3.2002, S. K3.
Schnittstellen werden zu Bruchstellen, wenn nicht gegengesteuert wird. Besonders anfällig: Marketing.

"The enemy is us" Sir Peter Sorell

Abteilungs- und Spartendenken sind die größten internen Barrieren der Kundenorientierung.

Für eine Koordinationsfunktion wie das Marketing-Management mit Schnittstellen zur Forschung und Entwicklung, zur Produktion, zum Vertrieb und dem Heer externer Dienstleister wie Werbe- und Marktforschungsagenturen ist dies die zentrale Herausforderung.

Lesen Sie hierzu unser Management-Buch "Grabenkriege im Management", Redline Wirtschaft 2003.

 

Bis 2000

"Neue Berufe in Marketing und Vertrieb"

Seit 1998 erforschten wir die Neuen Berufe in Marketing und Vertrieb.

Der Ausgangspunkt war eine bundesweite und branchenübergreifende Leserbefragung in der Fachzeitschrift absatzwirtschaft und Handelsblatt-Karriere.

Auf dieser Basis haben wir über vierhundert Expertengespräche mit Inhabern innovativer Positionen in Deutschland, Großbritannien und USA geführt. Das Forschungsprojekt hat zu zahlreichen Veröffentlichungen geführt (..Publikationen) und wurde von vielen überregionalen Medien aufgegriffen.

Wer sich anhand konkreter Personen und ihrer Lebensläufe über die Studie informieren möchte, der kann sich unter ..www.absatzwirtschaft.de (in der Rubrik "Karriere") die Jobprofile herunterladen.

Das Special aus Handelsblatt Junge Karriere, Heft 5/2000 "Neue Jobs mit dem Spaßfaktor" können Sie ..hier ( 35 KB) downloaden!

 

 

Trendbücher
..zurück zur Auswahl

Anstelle einer Liste mit 1-Millionen-Tipps kommt hier nur ein Buch in die engste Auswahl:

Ralf T. Kreutzer
Digitale Markenführung
Gabler Verlag, 2017
vom Meister der anwendungsorientierten Lehrbücher!